Prof. Dr. Rupert Bauersachs

Kontaktdaten:

Prof. Dr. Rupert Bauersachs

Prof. Dr. Rupert Bauersachs

Gefäßzentrum Darmstadt

Klinikum Darmstadt GmbH
Grafenstraße 9

64283 Darmstadt

Tel.: +49-6151 - 107-4401
Fax : +49-6151 - 107-4499
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

  • Nach dem Medizinstudium an der Ludwig-Maximilians-Universität und der Technischen Universität und einem Aufenthalt an der University of Oxford arbeitete Prof. Bauersachs zunächst als wissenschaftlicher Assistent am Institut für Pharmakologie der TU München.
  • Anschliessend war er als Research Fellow der American Heart Association am Physiologischen Institut der University of Southern California in Los Angeles tätig.
  • Facharztausbildung zum Internisten am Klinikum München-Bogenhausen sowie EU-Projekte zur Gesundheitsforschung bei chronischen Erkrankungen.
  • Anschliessend Weiterbildung zum Angiologen, Diabetologen, Phlebologen und Hämostaseologen an den Universitäten Frankfurt und Mainz.
  • 1999 Habilitation über Ischämie und Reperfusionsstörungen und Erlangung der Weiterbildungsermächtigung für den Schwerpunkt Angiologie, Anerkennung als Fellow der International Union of Angiology.
  • Von 1999 - 2003 hatte er die kommissarische Leitung des Schwerpunktes Angiologie der Universität Frankfurt inne, wo er im Jahr 2000 Mitbegründer des ersten deutschen universitären Gefäßzentrums war.
  • 2003 Ernennung zum Direktor der Medizinischen Klinik IV für Angiologie am Klinikum Darmstadt.
  • Seit 2004 APL-Professur an der Goethe Universität Frankfurt. Sprecher des zertifizierten Gefäßszentrums Darmstadt.

Prof. Bauersachs ist Beiratsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Angiologie, der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie, und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Klinische Mikrozirkulation und Hämorheologie, und in weiteren wissenschaftlichen Fachgesellschaften tätig.

Seine wissenschaftlichen und klinischen Interessen gelten der venösen Thromboembolie, der Thrombophilie und heparin-induzierter Thrombozytopenie, neuen antithrombotischen Substanzen und der Mikrozirkulation. Er hat über 50 Originalarbeiten und Übersichten publiziert und erhielt mehrere wissenschaftliche Preise.

DGP Jahrestagung 2016 Dresden

Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie findet vom 7.-10.9.2016 in Dresden unter dem Motto „Wissen schaf(f)t Brücken“ statt.

www.angio-phlebo-logie-2016.net