Urlaubszeit ist Reisezeit. Und damit auch die Zeit, in der Sie vielleicht den langen Weg in die Sonne des Südens antreten. Damit die Urlaubsreise angenehm für Sie und Ihre Beine wird, halten Sie mit leichten Übungen Ihre Beine auf der Reise doch einfach auf Trab.

Das „Reise-Programm" für Ihre Venen


  1. Laufen Sie bei Reisen im Flugzeug den Gang auf und ab und machen Sie Fußgymnastik.
  2. Vertreten Sie sich bei längeren Autofahrten alle zwei Stunden die Beine.
  3. Achten Sie auf richtiges Sitzen. Unterseite der Oberschenkel z.B. durch Fußstütze entlasten!
  4. Entlasten Sie Ihre Venen durch Tragen eines Unterschen­kel-Stütz- oder Kompressionsstrumpfes.
  5. Lassen Sie die Schuhe stehen. Gehen Sie ein Stückchen barfuß.
  6. Eine kühle Beindusche erfrischt Sie und Ihre Beinvenen. Von unten nach oben, möglichst mehrmals am Tag.  Alternativ kann man auch Kühlgels oder Kühlsprays während der Reise benutzen.
  7. Trinken, trinken, trinken: mindestens zwei Liter am Tag - Fruchtsaft, Tee und Wasser.


Kurzgymnastik für Alltag und Reise

  1. Wippen Sie, wo immer sich im Stehen die Möglichkeit bietet, auf die Zehen­spitzen - 20 mal im Wechsel mit der Ferse.
  2. Schwingen Sie mit Ihrem Bein die Form einer 8 abwechselnd links und rechts (10 mal).
  3. Marschieren Sie auf der Stelle und schwingen Sie mit den Armen mit. Versuchen Sie, die Knie bis in die Höhe des Gürtels zu heben (20 mal).
  4. Wippen Sie im Sitzen durch betontes Beugen und Strecken der Fußgelenke und rollen Sie dabei mit der Fußsohle ab  (20 mal).